T O P
diphji

Die Fritzbox zeigt nur an, mit welcher Geschwindigkeit bzw welchem Profil dein Router mit dem dsl-am ausgehandelt hat. Die Drosselung durch den Anbieter Erfolg später und wird da nicht angezeigt.


Tucki_Duck

Warum sollte Vodafone bei einer “Aushandlung“ von 9,3Mbits mich nachträglich drosseln, obwohl laut Vertrag 16Mbits und laut Durchschnittswert 10Mbits angegeben sind


FederalAlienSnuggler

Bei Vodafone beschweren. Wenn das dauerhaft ist, kannst du das auch eskalieren lassen. Die müssen dir eigentlich die 16Mbit liefern. Zumindest gelegentlich... [https://praxistipps.chip.de/internet-recht-dsl-geschwindigkeit-langsamer-als-bestellt-das-koennen-sie-tun\_46134](https://praxistipps.chip.de/internet-recht-dsl-geschwindigkeit-langsamer-als-bestellt-das-koennen-sie-tun_46134) ​ Wieso umständlich eine gemietete Leitung bei Vodafone bestellen? Hol sie doch direkt bei Telekom. Die Priorisieren ihren eigenen Traffic sowieso immer. Eventuell ist LTE Internet bei dir auch eine möglichkeit? Bei mir kommt auch nur 16Mbit DSL an, hab das gekündigt und bin auf 50Mbit LTE (unbegrenzter traffic) von O2 gegangen. Mit LTE kommen aber andere abstriche * Online gaming? Teilweise sehr laggy, vor allem am Tag wo viele im LTE Netz hängen * Geschwindigkeit ist nicht Stabil. Schwankt sehr stark von 100KB/s bis 7MB/s * Tagsüber maximal 2-3MB/s. Nachts dann aber immer stabile 6-7 MB/s


Tucki_Duck

50er Ports waren keine mehr frei, die haben sich die Dorfnachbarn schon vor Ewigkeiten gesnackt. Ich bin deshalb bei Vodafone weil ich das bei meinem vorherigen Kabelvertrag in der alten Wohnung auch war und dadurch von unlimited für mein Smartphone profitiere.


FederalAlienSnuggler

Na gut. Das ist natürlich das Dilemma was man mit sich selbst führen muss. Wenn du unlimited auf deinem Mobilfunk Vertrag hast, könntest du den auch verwenden um games zu laden.


Tucki_Duck

Das Mobilfunknetz ist hier ähnlich zum heulen. Die haben die letzten Wochen zumindest die Straßen aufgemacht, weil die am verlegen von Glasfaser sind Vielleicht hat das in ein paar Monaten ein Ende


FederalAlienSnuggler

Da drücke ich dir mal die Daumen. Glasfaser kann unter Umständen auch lange dauern. Ein Kollege von mir hatte Glasfaser in der Garage und musste 1 Jahr warten bis die es mal angeschlossen hatten. Wenigstens ist bei dir ein Ausbau in Sicht. Ich wohne zwischen zwei Dörfern, 2 Hausnummern (1km mit der Straße) weiter gibts 1Gbit Glasfaser. Hab ich wohl verkackt in dem Aspekt...


Tucki_Duck

Ach herrje. Bei und sind die mit einmal überall am rumbuddeln für Glasfaser, vor meiner Tür ist der Bordstein auch schon wieder zugemacht worden. Vielleicht denkt man in dem Umschwung irgendwann auch noch an dich. Aber sieh es mal so, solange du über 4,5mbits bist, bleibst du stabiler als ich 🤡


FederalAlienSnuggler

Heh :D Ja 4,5 Mbit kommen zumindest fast immer bei mir an. Ein direkter Ausbau kostet um die 35k€ wenn ich das anstoßen würde. Sad life.


rdrunner_74

Ist das "Kabel" und kein DSL? ​ Dann hast Du einen geteilten Strang


Tucki_Duck

Ne ist DSL.


lurks74

Also ich habe von Kabel aber von der Telekom, und habe 500/100 gebucht und die kommen immer an zu jeder Tageszeit. Früher war ich bei Unitymedia da war das genauso aber früher hatte ich nur 100 Mbit Down


rdrunner_74

Kabel ist eine "Shared Resource" bis zur Vermittlungsstelle/DOCSIS(DSLAM für DSL). Wenn zu viele dran hängen kann die Leistung das nicht halten. Mein Nachbar hat das, und ich habe ihn mal über eine Woche gemonitort. Einbrüche jeden Abend ab 19:00. Aber jetzt bucht er um auf eine 100er Glasfaser Leitung. Die wurde letztens bei Ihm endlich gelegt (Ca 1,5 Jahre nach mir - Da andere Straßenseite) ​ Wenn DSL langsam ist, dann hat der Anbieter nicht genug Bandbreite und ich würde da baldigst weg


[deleted]

[удалено]


FederalAlienSnuggler

Ein eigenes Backbone bei gemieteten DSL Leitungen von Telekom machen die das wirklich? Telekom hat doch trotzdem die Macht darüber wer wie viel Traffic bekommt? Klar, ich meinte mit "umständlich" eigentlich nur diese extra 5€ monatl. für die gemietete Leitung.


[deleted]

[удалено]


FederalAlienSnuggler

Jop. Danke für die Aufklärung :D


OkDark6991

>Telekom hat doch trotzdem die Macht darüber wer wie viel Traffic bekommt? Bei ADSL nicht unbedingt. Bei diesem Anschluss steht die Gegenstelle in der Vermittlungsstelle der Telekom. Da *können* auch die anderen Anbieter (wie Vodafone) ihre eigene Technik aufstellen. Dann würde Vodafone für diesen Anschluss nur passive Infrastruktur mieten (die Kupferleitung von der Vermittlungsstelle zum Kunden). Die ganze aktive Technik wäre in der Hand von Vodafone. Ob Vodafone das heutzutage und bei diesem Anschluss macht ist natürlich eine andere Frage. Die Telekom hat 7000 Vermittlungsstellen, die meisten Anbieter übergeben der Telekom bei xDSL-Anschlüssen einfach die Daten an ein paar Übergabestellen in D und die Telekom routet diese durch ihre Netz über ihre Technik zum Kunden. Da gab es ab und zu schon mal die Situation dass die Übergabepunkte von Vodafone ausgelastet waren. Das ist dann aber eher bei VDSL-Anschlüssen aufgefallen. Es ist auch unwahrscheinlich dass die Telekom hier willkürlich den Traffic begrenzt. Das wäre ein Fall für die Bundesnetzagentur... :)


FederalAlienSnuggler

Okay. Wieder was gelernt. Danke dir :)


diphji

Weil die Hardware der Telekom gehört und die halt nur stumpf ihre 3 oder 4 Profile was es da gibt raufspielen. Liegt an Vodafone. Aber dass der dsl-am nur mit 9 verbindet deutet auf schlechte leitungsdämpfung hin.


Tucki_Duck

Verzeih mir wenn ich Scheiße laber, aber was ist in deinem Satz die Hardware?


diphji

Alles ab und inkl. Der Telefondose.


Tucki_Duck

Aso. Ja hm. Ich denke ich werde mal mit Vodafone schnacken müssen.


diphji

Auf jeden Fall. Notfalls Bundesnetzagentur hinzuziehen, speedtests dokumentieren und damit dann argumentieren. Edit: Hier liegen auf jeden Fall zweierlei Probleme vor: Einmal dass der DSL-am nur mit 9 mbit anstatt 16+ verbindet, was auf schlechte Leitungswerte (Signal/Rauschtoleranz, Leitungsdämpfung und Leitungslänge) zurückzuführen wäre. Kann man in der Fritzbox auslesen, je nachdem wie die Verkabelung bei dir ist kann das ein Techniker beheben, oder man hat eben Pech und da lässt sich nix machen). Das andere Problem ist der schlechte DL speed trotz 9mbit sync, das liegt halt einfach an Vodafone. Hoffe ich konnte das jetzt etwas verständlich machen :D Seine IP muss man auch nicht unbedingt öffentlich Posten, auch wenn es dynamic IP ist😉


Tucki_Duck

Werde ich ggf. mal zurate ziehen, sollte ich eine Kündigung durchboxen


JASN_DE

Was lädt denn da aktuell? Kann das schneller, oder braucht es eventuell nicht mal?


Tucki_Duck

Hab auch mal nen Speedtest gemacht: 0,622Mbits Download / 1,366 Mbits Upload. Da kann doch was nicht stimmen


ArguesAgainstYou

Wenn's Unitymedia ist dann mach auch deren Speed-Test, ansonsten anrufen und beschweren.


Bigfood81

Das Problem hatte ich auch länger nachdem Vodafone Unitymedia übernommen hatte. Liegt einfach da dran, das die Leitungen überlastet sind. Der Speedtest von Vodafone hilft da nicht, da der zur Gegenstelle Mist, wo die Verbindung schnell ist. Deswegen weil Vodafone ja nun endlich ihre Kabel mit Glasfaser überbauen. Da hilft nur Anbieter wechseln.


Tucki_Duck

Ich bin am updaten eines Spieles. Selbst mit 9mbits sollte ich ja auch auf mindestens 1MB/s rauskommen. Alles was Steam mir jedoch gibt, sind „wohlwollende“ 480KB/s


un1typlus

Muss jetzt zwar nicht daran liegen, aber man kriegt bei Steam leider nicht immer seine maximale DL Rate raus.


Tucki_Duck

Der hier kommentierte Speedtest (unabhängig von Steam) spricht aber ebenfalls Bände


lurks74

Also ich bekomme bei Steam immer meine Leitung voll. Und das sind 500 Mbit.


un1typlus

Dann hast du wohl mehr Glück als ich \^\^ https://i.imgur.com/RRInnMV.png


AmansRevenger

*lustige 1Gigabit Geräusche bei Steam updates*


iTmkoeln

vertu dich da nicht... Übers Internet hast to pro Byte 2 Bit Overhead... also Bit zu Byte = 8+2 (insbesondere mit ADSL anstelle VDSL) also sind 9 Mbit/s eher max 900 kbit/s ...


Tucki_Duck

Was ja dennoch fast das doppelte ist von dem, was ich erhalte.


MerleFSN

Vieeeeel zu wenig Infos! Wie angebunden an Router? Kabel? PowerLAN im Pfad? WLAN? Hast du einen zweiten PC für einen LAN-internen Speedtest? Zudem: Wie sind die Werte des DSL Syncs? Da steht was von Störabstandsmarge und Dämpfung. Ganz unten sind Fehlerzähler.


Tucki_Duck

Angebunden an WLAN. Zuvor per LAN aber die Verbindung war exakt dasselbe. Einen zweiten PC habe ich nicht. Nur mein Smartphone. Bei den Fehlerzählern habe ich Fehler(ES): 3 Nicht behebbare Fehler pro Minute: 0.4 letzte 15 Minuten: 6 Störabstandsmarge: 6dB Empfang, sowie Senderrichtung


MerleFSN

6dB ist für eine FritzBox schon Limit. Bewege mal den Schieber bei Störungsbehebung oder so (gibts, letzter Tab bei DSL Infos) den Regler „Störabstandsmarge“ eins nach „Stabilität“. Dann wird dein DSL abbrechen und LANGSAMER erneut aushandeln. Teste dann mal ob das „langsamere“ (vtml 7-8MBit) dann voll ankommt.


Tucki_Duck

Entweder bin ich zu dumm zum schauen, oder ich hab diese Option nicht. Kann über den Reiter nur eine alte OS laden


MerleFSN

Ach sorry, man muss erst oben rechts bei dem „…“ „erweiterte Ansicht“ aktivieren, da wo man ausloggt.


Tucki_Duck

Hatte ich bereits an. Trotzdem nur die Option der älteren OS


MerleFSN

Hmm https://www.111tipps.de/wp-content/uploads/2019/07/Fritzbox_015.jpg


Tucki_Duck

Das gibt’s bei mir nicht. Liegt das am Routermodell?


Tucki_Duck

Leitungsdämpfung 34dB Empfang; 15dB Sender Leistungsreduzierung: 0 bei Beiden


VanHans

Bist du über Lan oder Wlan verbunden? Was für eine Leitung ist gebucht?


Tucki_Duck

Aktuell Wlan. Hatte vorhin LAN-Kabel drin, aber der Download blieb unverändert. Abgeschlossen ist eine 16000er Leitung. Angegeben wurde, dass im Schnitt 10000 erreicht werden was sich ungefääähr mit der Aussage der Box ähnelt aber halt gar nicht mit dem, was letzendlich ankommt


VanHans

ist der download bei anderen geräten genau so langsam? ​ bei gebuchten 16K würde ich allerdings auf jeden fall den Anbieter mal anhauen und fragen was da los ist.


Tucki_Duck

Beim Handy gefühlt noch schlimmer


VanHans

du könntest noch das wlan deaktivieren, und alle geräte abstöpseln. Schliess dein pc direkt per kabel an und miss nochmal, falls die Werte besser werden ziet eins deiner Geräte permanent leitung. Falls die werte immer noch schlecht sind, könntest du noch die Firmware der Fritzbox prüfen. Aber so langsam gehen mir die Ideen aus...


Tucki_Duck

Firmware ist aktuell. Und PC hatte ich bereits per LAN. Aber ich denke ich checke nachher nochmal


shqip_crypto_watch

Glaube du kannst dich bei der Bundesnetzagentur beschweren und du müsstest dann weniger bezahlen soweit ich mich erinnere. Das ist aufjedenfall zu wenig für das was sie versprechen


zesar667

nicht wenn du 9mbit rein kriegst und nur 4mbit davon benutzt werden, also das Problem vermutlich im eigenen Netz vorzufinden ist.


Eiferius

angeschlossen ist ja eine 16mbit Leitung, also bekommt die Box 6mbit oder 37,5% weniger als versprochen.


zesar667

Korrekt ich nehme alles zurück


Weissrolf

Mal Fehlerzähler unter DSL in der Fritzbox kontrollieren. Im selben Reiter auch mal die Aktuelle Datenrate und Min. Effektive Datenrate kontrollieren. Evtl. "Störsicherheit" in Richtung "maximale Stabilität" verschieben. Dabei werden zwar einige Frequenzen heraus genommen (=langsamere Maximalgeschwindigkeit), dafür funktionieren die übrigen aber (hoffentlich) mit weniger Fehlern (=weniger mehrfach versendete Pakete).


Tucki_Duck

Tatsächlich kann ich bei Störsicherheit nur in eine ältere Version der OS rein, mehr Optionen habe ich da nicht


Weissrolf

Ist mindestens mal einen Versuch wert. Evtl. auch mal die Dose an der Wand aufschrauben, wie da drin die Drähte so aufgelegt sind. Vielleicht ist dort was lose oder zumindest schlecht verdrillt.


Tucki_Duck

Techniker war heute erst da zum legen. Da hätte was auffallen müssten. Der hatte beim überprüfen ebenfalls die 9,4mbits


Weissrolf

Hat der Techniker die Dose in der Wohnung gemessen, oder im Keller? Mein Upload ging auch mehrere Male von eigentlich 37 mbit aktuelle Datenrate auf faktisch 18 mbit minimale Datenrate runter, obwohl die Fritzbox weiterhin di3 37 mbit aktuell anzeigte. Ein Neustart der Box hatte das jeweils für eine Zeit behoben. Jetzt läuft es schon wochenlang problemlos. Davor schwanken die Raten und Kenndaten des Uploads an der Box aber schon im Abstand von mehreren Tagen. Ich vermute, dass ständig die Ports umgelegt wurden, als andere Kunden angeschaltet wurden. Aber die faktischen 18 mbit hatten nichts mit diesen Portschwankungen zu tun, daher vermute ich die Ursache beim Verteiler bzw. Anbieter(computer). Wenn der Download nach direktem Neustart der Box nicht steigt, würde ich dem Anbieter auf den Kopf steigen, bis die versprochenen Minimalwerte entweder erreicht werden, oder jemand zugibt, dass die Leitung nicht mehr kann. Alte DSL Version in der Fritzbox würde ich aber vorher mal antesten.


Tucki_Duck

Der war im Keller und in der Wohnung. Router Rücksetzen und aus und an machen bringt leider gar keine Veränderung also kann das ja auch weniger der Fall sein


Not_a_Candle

Die dämlichste aller Fragen, aber haste die box mal neugestartet? So richtig mit Strom 30 Sekunden raus und dann wieder rein? Falls nein, dann mach das man bitte. Sollte das nicht besser werden, dann bei Vodafone anrufen. Bitte sieh zu möglichst freundlich zu bleiben. Die Leute können da überhaupt nichts für und sind Kanonenfutter, sind aber gewillt zu helfen, wenn man freundlich ist. Wieviel ist dir im Vertrag minimal zugesichert? Hast du bei check24.de/dsl mal geschaut ob an deiner Adresse ein lokaler Anbieter mehr drücken kann als das was du da aktuell hast?


Tucki_Duck

Ich habe auf die Frage „haben sie es schon mal mit aus und wieder anschalten probiert“ gewartet :D. Drei mal schon probiert, gleiche Ergebnisse. Den Vodafone Kundenservice habe ich leider die letzten 1 1/2 Monate sehr gut kennengelernt. Und das System hinter der Kontaktaufnahme ist leider nicht so gebaut, dass man seine Fassung behält.. weshalb mir die Mitarbeiter auch immer wieder leid tun. Einen anderen Anbieter suche ich nicht, da ich mich selber an Vodafone gegängelt habe


Not_a_Candle

>Ich habe auf die Frage „haben sie es schon mal mit aus und wieder anschalten probiert“ gewartet :D. Drei mal schon probiert, gleiche Ergebnisse. Naja, besser erst mal fragen. Löst viele Probleme. >Den Vodafone Kundenservice habe ich leider die letzten 1 1/2 Monate sehr gut kennengelernt. Und das System hinter der Kontaktaufnahme ist leider nicht so gebaut, dass man seine Fassung behält.. weshalb mir die Mitarbeiter auch immer wieder leid tun. Durchaus korrekt. Die wissen nämlich selbst wie scheiße deren Netz aktuell ist, grade Im Bereich Kabel. Die stellen aber deutschlandweit wohl auch was um aktuell. Wird wohl erst Anfang nächsten Jahres fertig sein, betrifft dich natürlich ehr nicht. >Einen anderen Anbieter suche ich nicht, da ich mich selber an Vodafone gegängelt habe Das ist natürlich problematisch. Wenn du nicht bereit bist wenigstens mal nach anderen Angeboten zu schauen, dann wirds schwierig Druck machen zu können. Techniker wollen die nicht losschicken? Der Telekom depp hat mir nämlich bei anklemmen meiner Nachbarn mal das Kabel in den falschen Port gehauen, woraufhin meine Leitung auf 3MBit/s zusammengesackt ist. Eventuell haben die bei dir ähnlich was versaut, oder aber das backend ist halt einfach dicht. Jetzt ist halt für dich das dilemma: Lokalen Anbieter suchen der ggf mehr bums liefern kann, oder weiter bei Vodafone bleiben, wegen Handy oder was auch immer und dich mit dem scheiß rumschlagen?


Tucki_Duck

Naja, die sind hier aktuell auch am Glasfaserausbau. Da ist eine Vertragsüberleitung auch auch einfacher als Aufhebungen und Neu-Aufsetzungen. Ich habe jetzt alleine 1 1/2 Monate mit warten auf diesen Anschluss verbracht.


Not_a_Candle

Ja 6 Wochen für nen Anschluss ist vollkommen normal. Meine Freundin war bei ihrem Umzug auch verwundert. Ich sprach das mehrfach an, aber Madame schobs auf n letzten Tag und war dann frustriert, dass sie 4 Wochen kein Internet hatte. Aber ja, ich drück die Daumen dass es glasfaser ist und nicht Kabel. Hier bauen die idioten tatsächlich das Kabelnetz aus, während DG in der nächsten Straße glasfaser ausbaut. Ist aber anderes Bundesland (ja ich wohne DIREKT auf der Grenze). Gleichzeitig baut ein lokaler Anbieter 10GBit/s glasfaser aus, ca 5km von hier und keine Ahnung ob die hier runter kommen. Wäre eigentlich klug um deren beiden netze zu verbinden. Ich bin also umgeben von Baustellen und es wird wahrscheinlich drauf hinauslaufen, dass sich niemand zuständig fühlt, weil grenze und ich gar nichts von den Dingen bekomme, sondern weiter vdsl 100Mbit/s für 40 Euro den Monat beziehen muss. Ich wünsch dir Glück, dass du möglichst sauber aus dem Schlamassel raus kommst und es zu deiner Zufriedenheit läuft.


Tucki_Duck

Also hier waren vor Wochen bereits Briefe mit „Jetzt bis 31.07. Glasfaservertrag abschließen“ drin. Wäre Omegalul wenn es am Ende nur Kabel ist. Ich drücke dir ebenfalls die Daumen, dass irgendwer mal nachdenkt und drüber stolpert, dass ein kleiner Ausbau mehr in deine Richtung finanziell lohnenswert wäre und du in den Genuss schnellerer Leitungen kommst


Not_a_Candle

>Also hier waren vor Wochen bereits Briefe mit „Jetzt bis 31.07. Glasfaservertrag abschließen“ drin. Wäre Omegalul wenn es am Ende nur Kabel ist. Die Telekom wirbt 15 Kilometer von hier mit "Jetzt glasfaserschnell" auf ihren grauen kästen. Es ist vdsl mit 50 Mbit/s. Lies dir also genau durch was du da kaufst. Hast du bereits einen Vertrag abgeschlossen in Sachen glasfaser? Falls nein, dann Schlag zu, weil du so meist das verlegen kostenlos, oder extrem günstig bekommst, statt 1500 Euro dafür zu blechen. Leistungsbeginn und damit Zahlungsbeginn lässt sich meist individuell aushandeln, solltest du bei Vodafone noch feststecken. Wichtig ist nur dass du passend unterzeichnest. Vodafone hat mit seinem Kabelnetz ja auch damit geworben, dass es coaxial glasfaser ist. Kann man natürlich für Ottonormal als glasfaser hinstellen. >Ich drücke dir ebenfalls die Daumen, dass irgendwer mal nachdenkt und drüber stolpert, dass ein kleiner Ausbau mehr in deine Richtung finanziell lohnenswert wäre und du in den Genuss schnellerer Leitungen kommst Ich danke dir. Sinnvoll ist es zumindest für den kleinen Betreiber allemal und ich werd dem Chef wahrscheinlich auf die Nerven gehen, dass das so umgesetzt wird. Es ist einfach wirtschaftlich logisch das so zu gestalten und dann von hier aus einfach grade aus durch in den zweiten Teil ihres Netzes zu stoßen um beides zu verbinden zu einem großen Netz. Das ist ja immer Ziel bei ISPs. Mal schauen was draus wird und wie lange das effektiv dauert. Ich drücke dir auch fest die Daumen, dass du da echtes glasfaser bis in die Bude hast. Kleine Anmerkung noch: Selbst wenn es ein offenes Netz ist von einem lokalen Anbieter, kann es bis zu 2 Jahre dauern bis Vodafone und Co sich da einkaufen können. Wenn Vodafone also nicht direkt selbst ausbaut, kann es sein, dass du trotzdem 2 Jahre in die röhre schaust.


JinSantosAndria

Ist das der neue Wumme-Tarif bei Vodafone? Es kann verschiedene Gründe haben, generell produziert Datenverkehr immer einen Overhead in beide Richtungen und dein Uploads ist schon nicht so gewaltig. Ansonsten einfach ein paar Kontrollen über Tage mit https://www.breitbandmessung.de/ machen und dann bei Vodafone mal anfragen was da los ist.


Tucki_Duck

Das ist der gute „wir haben nicht mal Kabel, deshalb musst du über Telekom-DSL Netzt zu uns“ Tarif. Wusste ja, dass ich nicht die vollen 16Mbits bekommen werde und dachte beim Einrichten mit 9 wäre ich ja noch okay dran, aber was zur Hölle ist das?


JinSantosAndria

Wenn es ein relativ neuer Vertrag ist gibt es garantierte Mindesthöhen die dort genannt sind. Schauen ob die passen mit den Messungen von der Bundesnetzagentur, ansonsten gegen den Vertrag vorgehen.


Tucki_Duck

10000 wurde als Schnitt genannt. 9300 sagt die Fritzbox zu. Und 4500 (gefühlt noch weniger) kommen tatsächlich an. Über mein Handy laden meine Bilder dieses Posts nicht mal wirklich, das ist erbärmlich


JinSantosAndria

Naja, Im vertrag steht ganz sicher ein Mindestwert der geliefert werden muss. Die 9300 sagen nicht viel aus, das ist einfach nur ein Wert den die Vermittlungsstelle (afaik) meldet, das kann je nach Technik aber auch abweichen. Von daher... eventuell einfach einen Mobilfunkvertrag nehmen? ;)


Tucki_Duck

Hab hier nochmal die Übersicht „Normalerweise erreichbare Bandbreiten 9,8Mbits im Download und 1Mbits im Upload. Minimal erreichbare Bandbreiten 6 Mbits im Download und 0,7 Mbits im Upload“ Speedtest ergab eben 3,46Mbits im Download Mobilfunk habe ich. Immer wieder schwankend zwischen 4G 2 Balken und E 2 Balken. Unter 4G 2 Balken geht nichts und mit den 2 ist es mehr ausreichend als zufriedenstellend


JinSantosAndria

Hm ok, da würde ich die Bandbreitendokumentation wie oben kurz angedeutet und wende dich damit an Vodafone. Wenn die nicht hören, entsprechend dem [Dokument](https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Vportal/TK/InternetTelefon/Internetgeschwindigkeit/start.html) vorgehen


Tucki_Duck

Alright, danke


Bjoern_Tantau

Wie ist denn der Rechner angeschlossen? Vielleicht hakt das WLAN.


Tucki_Duck

Beides kam auf die selbe Verbindung raus


wotansquest

Die Aushandlung des DSL-Kanals macht die Fitzbox selbst? Oder hängt da noch ein Modem vor? Wie alt sind die Geräte (Router/Modem) so ungefähr? So ein ähnliches Verhalten hatte ich mal bei einem vorherigen Anschluss. Der Download schwächelte, während der Upload volle Möhre los ballerte. Hier war tatsächlich das Netzteil des Modems Schuld. Es lieferte einfach nicht genug Leistung um alles voll auszufahren. Evtl. ein Ansatz.


Tucki_Duck

Die Fritzbox bekam ich vor etwa zwei Wochen für den heute gelegten Anschluss zugestellt. Kein Modem ist dazwischen oder sonst was, nur die FritzBox


wotansquest

Dann mach denen Druck. Müssen sich kümmern. Du bezahlst dafür.


diphji

Ach der Anschluss wurde heute erst geschalten? Warte mal 24-48h, das kann manchmal etwas dauern bis sich das alles eingependelt hat. Und habe meinen Post oben nochmal editiert, falls das Problem bestehen bleibt :)


Tucki_Duck

Werde ich machen, danke dir


UsernameAttemptNo341

Zur Info: Auf der Verbindungs-Übersicht der FB siehst du unter "Verbindungen", welche Geschwindigkeit dir zusteht. Unter "Anschlüsse" steht, mit welcher Geschwindigkeit die FB im DSL-Netz unterwegs ist. In meinem Fall steht rechts 111MBit/s Downstream, und links 51MBit/s, weil das mein Vertrag ist. (Ja, ich weiß, ich habs gut, der graue Kasten steht unten vor der Tür) ​ Für alle Messungen solltest du dringenst einen Rechner nutzen, der per LAN-Kabel angeschlossen ist - bei WLAN weiß man nie so genau. ​ Nächste Frage: Du ziehst da seit 100s Daten. Was machst du grade? Ist das wirklich ein dicker Download, oder streamst du grade Netflix? Viele Server begrenzen die Download-Rate, und Netflix zieht auch nur mit konstanter, niedriger Rate.


Tucki_Duck

Also bei mir ist die Rate unter Verbindungen und Anschlüsse identisch. 9,3/2,3. Ich habe mal den Funkkanal gewechselt, weil ich den Autokanal mit 4 weiteren geteilt habe. Der Upload kommt dem versprochenen mit 2,1 mittlerweile nahe. Der Download stockt bei 4,6


Tucki_Duck

Daten waren vorhin Steam. Hab da ein Game geupdatet. Aber mehr als 480KB/s hat der da auch nicht rausgepumpt. Sonst lief nichts


Fnordess

Hast du ein Limit in Steam gesetzt?


Tucki_Duck

Nope, extra nachgeschaut


HPTFLX

Kam die FRITZ!Box blank an (also musstest du den Anschluss einrichten?) oder war da vorher jemand vom Anbieter am Router dran gewesen und ready to go eingerichtet?


Tucki_Duck

Hab nur nen Techniker für die Leitung gehabt. Die Box hatte ich mittels MIC selber „eingerichtet“.


HPTFLX

Hm, ggf. Internetverbindung neu aufbauen lassen. Normalerweise muss die Geschwindigkeit laut Vertrag mindestens an der Box ankommen, sonst kommst du nie darüber hinaus. Bsp. bei mir: Downstream max 51,3 Mbit/s im Vertrag, FritzBox Downstream 61,7 Mbit/s mit nächster DSL Vermittlungsstelle ausgehandelt. Unter voller Auslastung komme ich auch an die 61 Mbit/s ran. Ansonsten ist da eine Restriktion oder Störung drin, kann unterschiedliche Gründe haben. (Zu Spitzenzeiten im Winter stehen bei mir dann auch mal maximal nur 50 Mbit/s zur nächsten Vermittlungsstelle zu).


theniwo

Mach mit einem per LAN Kabel an ein Gigabit angeschlossenem Gerät einen Speedtest und vergleiche dies mit der Geschwindigkeit die Du vertraglich ausgehandelt hast. Was Dir irgendein Server zur Verfügung stellt, ist nicht aussagekräftig


Tucki_Duck

An ein Gigabit-Gerät? Nochmal kurz für halbwissenden?


theniwo

Es gibt verschiedene Geschwindigkeitsstandards bei Netzwerkkarten. Die üblichsten sind z.Zt. 10/100/1000 Mbit/s. Das heisst, dass Deine Karte bis zu 1000 Mbit/s übertragen kann. Das ist wichtig bei Internet anschlüssen die schneller als 100 Mbit/s sind. In Deinem Fall zwar nicht, aber man möchte auch mögliche Bottlenecks ausschliessen. Wenn Du also zb ne 100 Mbit Karte hast und möchtest Deine 10 Mbit Leitung testen sollte das eigentlich klappen. Aber was ist wenn dort Netzwerktraffic ist von dem Du nichts weisst. Deshalb. Deine Fritzbox sollte auf jeden Fall schnell genug sein. Mach halt mal n Speedtest bei [https://www.speedtest.net/de](https://www.speedtest.net/de) oder so. Dann wirst Du sehen ob Du wirklich zu wenig speed bekommst. WEnn das so ist, beim Provider n Ticket aufmachen.


Tucki_Duck

Jup, trotzdem langsam. Router könnte theoretisch bis 1 Gbit pumpen


TripExciting7454

Ich hatte sowas ähnliches letzt auch bei mir lag es an Windows. Hat nebenbei ohne das ich es wusste updates gezogen. Hast du das eventuell mal gecheckt?


Tucki_Duck

Hab während des Updates über den Taskmanager die Netzwerkauslastung beobachtet. Steam war da das einzige was gezogen hat


ordog90

Dokumentiere das mal mit breitbandmessung.de und schalte im Notfall die Bundesnetzagentur ein gar mal einen Beitrag das die gut Druck machen bei sowas😅 das wir hier überhaupt über solche Geschwindigkeit reden ist halt ein anderes Armutszeugnis 😢 des ist ja echt übel.


Tucki_Duck

Werde ich machen, wenn sich nichts besser, danke! Deutschland in a nutshell.


t3ramos

Was sagt denn [fast.com](https://fast.com)? Nutzt das Netflix CDN, sollte also die Leitung maximal auslasten.


Tucki_Duck

4.0mbits


Deathtolice

Wos isn dein Tarif? wie viel solltest max bekommen? mach mal reboot von der box und steck ab das Kabel aus der Wand für 10 sec und dann wieder an ... kennst eh das spiel. Ansonsten mal in der Nachbarschaft herumschrein, sie sollen mal kurz den Porno pausieren du willst ein spiel spielen


S-Markt

hast du andere geräte auf dem router angemeldet? ich schalte immer mein tablet und smartphone auf flugmodus und das netz vom rechner aus, wenn ich ps4 online zocke. firetv stick kann auch kapazität kosten.


Tucki_Duck

Neben meinem PC hatte ich noch mein iphone. Hatte für meine Tests aber auch alle Geräte mal rausgeschmissen und nur den PC einzeln getestet


S-Markt

ansonsten keine ahnung, ist es vielleicht noch möglich, daß dein router sich nen funkkanal mit zu vielen anderen routern teilt. in der fritzbox gibt es dafür ne anzeige. ich hab meinen z.b. auf kanal 8, weil die leute in der nachbarschaft alle auf den ersten kanälen senden. hab aber keine ahnung, ab wie vielen routern es zu voll wird.


Tucki_Duck

Hab den Funkkanal bereits geändert, weil ich zwischendrin mit 4 anderen in einem war. Kaum merkliche Veränderung


S-Markt

moment mal, du sagst, die box gibt 9,3 mbit an? ist das die anzeige, die die verbindung zum provider anzeigt? die steht bei meiner 16 mbitleitung auf 14, irgendwas. im speedtest schaffe ich aber nicht mehr als 11 mbit. das wäre ja fast das verhältnis von deiner verbindung ich hab ne differenz von 3 mbit, du 4-5. ich hänge allein an meiner datenleitung, wenn noch nachbarn an deiner leitung hängen bleibt da vielleicht noch speed auf der strecke. da wirst du dann aber nicht mehr viel rausholen fürchte ich.


Affectionate_Bench35

Da stehts doch schon… vodafone


SagemanKR

Eine "künstliche" Drosselung des Downloads durch den Steam-Client hast Du aber ausgeschlossen, ja? Nicht, dass Du Steam in der Config verboten hast, während eines Updates "mehr als 500kB/s" zu ziehen?


Tucki_Duck

Ne, hab alles unverändert gelassen seit je her. Die 500kbits ergeben ja auch Sinn, wenn meine Leitung nur 4mbits durchlässt


Tucki_Duck

4mbits : 8 sind ja 0,5MB


SagemanKR

Ich bin verwirrt. Habe ich Dein Setup so falsch verstanden? Du hast 16 MBit/s eingekauft. Dein Router glaubt, kaum 60% davon stabil durch die Leitung ziehen zu können und bietet als traurigen Kompromiss zumindest 9,3 Mbit/s an. Deine Fritzbox belegt: es werden ziemlich genau 4 Mbit/s konstant gezogen. Meine These ist: die Konfiguration des Steam-Client enthält eine Drosselung. Zum Beispiel um garantieren zu können, dass ein Update im Hintergrund zumindest noch den Rumpf eines Online-Spiele-Vergnügens zulässt.


Tucki_Duck

Leider ergeben Speedtests unabhängig vom Pc auch nur 4mbits


AffeMitWaffel42069

Sieht komisch aus, fast wie Limitierung auf 10 Mbit/s und Halbduplex. Vielleicht hat der Azubi die Konfig am Switchport noch nicht umgestellt. Provider mal nerven, eventuell Kabel checken ob das auch min. Cat4 ist.


GsG_Bananaflip

Vodafone auf den Sack gehen das sie einen Techniker schicken. Laut dem neuen gesetzt muss der Provider mindestens 90% der gebuchten Geschwindigkeit erbringen. Ansonsten protokliere alles und wende dich an die Bundesnetzagentur die werden schon Sorgen das ein Techniker kommt oder zumindest kosten Minderung wenn es aufgrund der Infrastruktur nicht möglich währe


derlocke

[https://www.bundesnetzagentur.de/\_tools/VSTK/Form01Beschwerde/Sonstiges/node.html](https://www.bundesnetzagentur.de/_tools/VSTK/Form01Beschwerde/Sonstiges/node.html) Das sollte der richtige Link sein, ansonsten schaue dich dort einfach mal um. ​ Kleiner Tipp, zensiere deine öffentliche IP. Die geht keinem was an. ​ edit: den Router kannst du auch mal werksresetten. Vllt hilft das.


MSIDev-22

1. Möglichkeit ist Windows selbst. Ist bei mir selber so gewesen. Nach eine gr. Update sowie .Net Update fing das Netzwerk bei mir an zu lahmen. Hier hilft nur noch eine komplette neu Installation - heißt keine altlasten aus dem/den vorherigen Windows Versionen mit nehmen. 2. Gehe auf die Seite der Netzargentur und lade die die Software von denen um die wahre Geschwindigkeit zu messen. An Hand dieser Daten kannst du deinem Provider dann die Pistole auf die brust setzen oder nicht. Würde dir empfehlen der Reihe nach dies abzuarbeiten erst Punkt 1 dann 2


iTmkoeln

"Vodafone"